shadow

ENTER YOUR KEYWORDS

Willkommen

Uni mog I – bayrisch für den Uni, ja den mag ich! Und unserem Unimog den…

READ MORE

Auf Safari im South Luangwa National Park

Wie schon im letzten Artikel erwähnt, verbrachten wir unsere erste Nacht in Chipata auf einem netten, schattigen Campsite. Man merkte…

READ MORE

Quer durch Zambia zu den Victoria Falls

Nach den wirklich super Tagen im South Luangwa fuhren wir los Richtung Lusaka, der Hauptstadt von Zambia. Wir mussten wir…

READ MORE

Auf dem Weg in Richtung Malawi

Es fragen sich bestimmt viele von euch, warum wir mit unserem Blog so weit zurück hängen. Nun es liegt natürlich…

READ MORE

shape Search by Category: Unimog
share

Unimog – technische Details

I By:   I 2 Jahren ago I   2 Kommentare I   Unimog Nun seid ihr bestimmt schon ganz aufgeregt auf die technischen Daten des Unimogs, also was er auch so unter der Haube drauf hat...Unimog U 1300L (Baureihe 435) Baujahr: 1981 Länge: 5.600 mm (plus Seilwinde und Reserverad hinten) Breite: 2.300 mm (ohne Spiegel) Höhe: 3.150 mm Radstand: 3.250 mm Zulässiges Gesamtgewicht: 7.500 kg Motor: OM352 Reihensechszylinder Diesel mit Direkteinspritzung Hubraum: 5672m2 Leistung: 96 kW / 130 PS Max. Drehmoment: 363 Nm Max. Drehzahl 2.800 U/min Getriebe: Sperrsynchronisiertes 2x4-Gang-Stirnradgetriebe mit Innensynchronisierung plus Split-Getriebe Gänge: 12 vorwärts / 4 rückwärts Höchstgeschwindigkeit: ca. 100 km/h Reisegeschwindigkeit: 85 km/h Böschungswinkel: vorne 36º / hinten 45º Bodenfreiheit: 440 mm Wattiefe: 1.200 mm Tankinhalt: 1x160l und 1x200l Seilwinde: Werner Hydraulik Seilwinde ... READ MORE
share

Unimog – Alles andere ist Behelf

I By:   I 2 Jahren ago I   0 COMMENTS I   Unimog Am Anfang der Überlegungen für unsere Afrika Tour stand natürlich die Frage womit wir die Rote absolvieren sollten. Zu Beginn haben wir in Richtung eines Land Rover Defender oder Toyota Hilux mit Dachzelt oder kleiner Kabine überlegt. Auf Grund der Länge der Reise und auch aus Sicherheitsaspekten sind wir dann auf einen größeren Allrad-LKW gekommen. Durch unseren Kollegen Klaus, selbst erfahrener Afrika-Reisender, kamen wir dann auf den Unimog.Nach kurzer Recherche kamen wir zu dem Ergebniss, der Unimog soll es sein. Die legendäre Geländegängigkeit, die Zuverlässigkeit und auch das Aussehen haben am Ende den Ausschlag gegeben. Bei der Baureihe haben wir uns schnell auf die Unimog 435 eingeschossen. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern ist er etwas komfortabler hinsichtlich der Geräschentwicklung und des Platzangebotes im Führerhaus. Wobei es sc... READ MORE
Anne
author ABOUT Anne
Alter: 30 Jahre
Reiseerfahrung: ??????????????????????????????????????????????????????????????????
Bisheriger Job: Unternehmensberaterin für Banken
Hauptaufgaben während der Reise: Nahrungsbeschaffung und -verarbeitung, Reiseplanung, medizinische Versorgung, Spaßminister, kreative Bloggerin...
100% Abenteuerlust
80% Risikofreudig
90% Fantasie
Harry
Alter: 33 Jahre
Reiseerfahrung: ????????????????????????????????????????????????????????
Bisheriger Job: Unternehmensberater für Banken
Hauptaufgaben während der Reise: Chef-Mechaniker, Kameramann, Getränkeminister und Schnacker...
100% Abenteuerlust
60% Risikofreude
80% Fantasie
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.